Der Gotthard-Zander – unser Filet

Unser Gotthard-Zander stammt zu 100 % aus der Schweiz – befruchtet, geschlüpft und aufgewachsen im einwandfreien Quellwasser der Urner Alpen, das Trinkwasserqualität aufweist. In abgedunkelter Umgebung und bei bevorzugter Wassertemperatur mit leichter Strömung findet er in Erstfeld eine artgerechte Haltung vor. Sein Futter entspricht seiner natürlichen Ernährung und stammt aus nachhaltiger Produktion.

Seine Aufzucht in geschlossenen Kreislaufanlagen mit mikrobiologischen Filtern ist nicht nur ökologisch nachhaltig, sondern lässt ihn von Belastungen mit Schwermetallen, Mikroplastik und Antibiotika unberührt. Die Verarbeitung zum Filet erfolgt jeweils lokal, was ultimative Frische und Nähe sicherstellt.

Eigenschaften des Gotthard-Zanders

  • besonders festes, weisses, grätearmes Fleisch

  • mit Haut – unser Qualitäts- und Markenzeichen

  • zwischen 50 und 160 g pro Filet

  • ultimative Frische, bester Geschmack

Eigenschaften der Produktion

  • frisch aus der Region

  • ohne Belastung mit Schwermetallen

  • frei von Mikroplastik und Antibiotika

  • artgerechte Haltung

  • ökologisch nachhaltige Produktion in Kreislaufanlage

Zander-Menü

Ein Menü mit Gotthard-Zander (ZVG).

Aktuelle Verarbeitungs- und Marktstudie

Im Sommer und Herbst 2020 bieten wir wöchentlich via lokale Gastronomie und Fachhandel unseren Gotthard-Zander an.

Es handelt sich um eine Verarbeitungs- und Marktstudie, womit wir uns auf die kommenden Grossmengen im Herbst 2021 vorbereiten wollen. Wir haben die Produktion in der schon bestehenden Kleinanlage so ausgelegt, dass wir im erwähnten Zeitraum regelmässig frische Filets anbieten können. Das Angebot ist beschränkt und die Nachfrage äusserst erfreulich.

In folgenden Gastro-Betrieben können Sie unsere feinen Zander-Produkte probieren: